Hans Riethmann

7 Beiträge 0 Kommentare
Tägerwilen ist nicht nur mein Wohnort, sondern auch meine Heimatgemeide, obwohl ich hier nicht mein ganzes bisheriges Leben verbrachte. Neben meiner Tätigkeit als Eigentümer und Geschäftsführer der Tractotech GmbH interessiert mich das Zusammenleben von uns Bürgern. Ich denke, dass man nie zu alt ist, um seinem Gerechtigkeitssinn nachzugehen und dass jung und alt viel mehr miteinander reden sollen, wenn es um die Lösung unserer Probleme und um sogenannte 'Zukunftsprojekte' geht. Deshalb engagiere ich mich in der lokalen Politik. Ausserdem bin ich ein leidenschaftlicher Tierschützer.

Der Bürgerprotest hat den ersten Erfolg!

4. Oktober 2018: Der Gemeinderat gab den kiritischen Fragen der Stimmbürger nach - der Kunstrasenkredit wird später, also höchstwahrscheinlich an der Urne entschieden. Dies bietet Zeit für Expertenunterstützung in Sachen Naturrasen-Sportanlagenbau.

Als Infoveranstaltung angekündigt – als Werbeanlass durchgeführt

Schiessen die Befürwörter des Kunstrasen-Kredits in Tägerwilen ein Eigentor? Die Möglichkeit der Sanierung des Naturrasens in der besten heute möglichen Qualität blieb gänzlich unerwähnt, da unerwünscht! Diese Alternative solide zu prüfen ist ein Muss.

Die grossen Fragen zur grossen Investition II.

Weitere Fragen, die uns Stimmbürgern Licht ins Dunkle des Kredit-Projektes Kunstrasen bringen sollen, sind seit Mitte August beim Gemeinderat. Darunter der Antrag, eine kompetente Naturrasen-Alternative auszuarbeiten und ebenfalls zur Abstimmung vorzulegen.

Die grossen Fragen zur grossen Investition I.

Die Fragen, die uns Stimmbürgern Licht ins Dunkle des Kredit-Projektes Kunstrasen bringen sollen, sind seit Mitte Juli beim Gemeinderat. Ich erwarte, dass Sie an den geplanten Infoveranstaltungen sachlich beantwortet werden. Zeit hat es genug.

Kostenfalle Kunstrasen

All jene Gemeinden, die sich einen Kunstrasen geleistet haben, laufen in eine Finanzierungsfalle hinein - und keiner will es wahrhaben. Hersteller von Kunstrasenfeldern propagieren eine Lebensdauer von 15 - 20 Jahren. Gemeinden...

Wollen Sie 2,3 Millionen Schulden für Kunstrasen?

2,3 Millionen Franken für eine Kunstrasenfläche auszugeben ist unnötig. Wollen wir uns dafür verschulden? Unser Leitartikel zu Risiken und Nebenwirkungen des anstehenden Vorhabens des Gemeinderats.